Freie Plätze: Auf Anfrage

Räumlichkeiten und Tagesablauf

Unsere Räumlichkeiten

Meine Kindertagespflege befindet sich in unserem 120m² großen Einfamilienhaus in einer sehr ruhigen und kinderfreundlichen Nebenstraße von Allerheiligen. In nur wenigen Gehminuten erreicht man fünf verschiedene Spielplätze und eine große Parkanlage mit eigenem See.

Die Tageskinder haben einen eigenen Raum in der 1. Etage, in denen sie von Herzenslust toben, spielen, malen und auch basteln können. Das besondere Highlight in diesem Raum ist die Activity Wand, wo Ihr Kind sowohl motorische Fähigkeiten als auch seine Liebe zur Musik entdecken kann. Für eher ruhige Momente kann es gerne in der Bücher- und Kuschelecke Platz nehmen oder in der Spieleküche den Kochlöffel schwingen.

Um sich vom vielen toben zu erholen, steht den Tageskindern in der 2. Etage ein Schlafraum zur Verfügung. Hier hat jedes Kind ein eigenes Bett und kann gerne ein Kuscheltier oder ähnliches von zuhause mitbringen. 

Unser Tagesablauf

Besonders Rituale sind für Kinder in der U3 Betreuung sehr wichtig. Da Kleinkinder noch nicht die Uhr lesen können orientieren sie sich an immer wiederkehrenden gleichen Handlungen. Das gibt den Kindern die Möglichkeit sich an diesem Zeitraum zu orientieren und schafft Verlässlichkeit und ein Gefühl von Sicherheit. Dieses ist auch der Grund, warum unser Tagesablauf immer gleich aufgebaut ist. Natürlich kann der Tagesablauf durch die unterschiedlichen Abholzeiten, sowie Wetterlage oder besonderen Ereignisse variieren, aber im Großen und Ganzen richten wir uns in unserer Planung nicht an irgendwelchen Zeitangaben, sondern passen unseren Tag immer an das Tempo der Gruppe an.

Sobald alle Kinder in meiner Tagespflege angekommen sind, starten wir unseren Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend singen, spielen und musizieren wir in unserem Morgenkreis. Nebenbei besprechen wir unseren Tag. Wir planen gemeinsam, was wir gerne machen würden. Je nach Wunsch gesehen wir zum Beispiel auf den Spielplatz, Wochenmarkt oder besuchen den nahegelegenen Wald. Zur Mittagszeit werden alle Kinder, je nach Alter und Entwicklungsstand, in die Vorbereitungen fürs Mittagessen miteinbezogen. Nach dem Mittagessen erfolgt der wohl verdiente Mittagsschlaf. So kann sich jedes Kind von seinen kleinen Abenteuern erholen. Die Zeit bis zur Abholung wird dann für das freie Spiel im Haus oder Garten genutzt.

Besonders auf das „freie Spiel“ lege ich in unserem Tagesablauf sehr viel Wert. Ihr Kind kann selber entscheiden was und mit wem es gerade spielen, toben, malen oder basteln möchte. So wird einerseits die Selbstidentität und der eigene Wille gefördert, auf der anderen Seite hat Ihr Kind die Gelegenheit seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Beim Abholen haben die Eltern durch ein kurzes und individuelles „Tür- und Angelgespräch“ Zeit, ein Feedback über den jeweiligen Tag zu erhalten.